06c49879

1.6. poddomkratschiwanije / Aushängen und die Notbeförderung des Autos

poddomkratschiwanije mit Hilfe etatmässig und podkatnogo der Heber, der Ersatz des Rads

Der etatmässige Heber ist nur für den kurzzeitigen Aufstieg des Autos beim Ersatz des Rads vorbestimmt; vor der Ausführung irgendwelcher Arbeiten unter dem Auto muss man es auf die speziellen Stützen feststellen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Saparkujte das Auto auf dem ebenen horizontalen Platz, nach Möglichkeit mit der festen Deckung.
  2. Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf und stellen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage «P» (auf den Modellen mit AT) fest oder werden die erste oder hintere Sendung (auf den Modellen mit RKPP) aufnehmen.
  3. Notfalls werden die Alarmanlage aufnehmen und stellen Sie das Zeichen der Notunterbrechung aus.
  4. Unterstützen Sie protiwootkatnymi von den Schuhen das Rad, das nach den Diagonalen von unterliegende Ersatz gelegen ist.

Bei der Ausführung der Prozedur auf der Neigung ist nötig es die Schuhe unter beide Räder der intakten Achse seitens des Abstieges zu unterlegen.

  1. Bereiten Sie den Heber, den Schlüssel und das Ersatzrad vor. Bei der entsprechenden Komplettierung nehmen Sie die Schutzkappe der Disk ab, dann geben Sie auf eine Wendung die Bolzen der Befestigung des ausgefallenen Rads zurück. Falls notwendig lösen Sie die Bolzen mit den Schlössern im Kopf los, wofür vom Kopf schutz- kolpatschok abnehmen Sie, stellen Sie den Schlüssel der parallel ovalen Herausnahme ein und drehen Sie es auf das Viertel der Wendung um. Führen Sie den Kopf des Hebers unter den entsprechenden Punkt unter dem Balken der Schwelle – verfolgen Sie, damit sich der Heber streng senkrecht befand, und seine Ferse sträubte sich in den Boden von der ganzen Oberfläche, – beim lockeren Boden unterlegen Sie unter die Ferse das herankommende Futter (im Winter ist es nützlich, im Auto das Stück des breiten Brettes zu haben).
Die Punkte poddomkratschiwanija und der Anlage der Sicherungsstützen
  1. Sie folgen auch darauf, dass der Kopf des Hebers in die rechteckige Vertiefung auf dem Boden des Autos eingegangen ist.

Unabhängig soll vom Vorhandensein der Neigung der Heber die streng senkrechte Lage immer einnehmen!

  1. Als der Griff des Hebers arbeitend, heben Sie das Auto auf, – soll sich das beschädigte Rad von der Erde vollständig losreißen.
  2. Vollständig geben Sie die Radbolzen zurück und erzeugen Sie den Ersatz des Rads.
  3. Prüfen Sie den Druck nakatschki des bestimmten Rads, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe die Spezifikationen zum Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes).
  4. Entfernen Sie das abgenommene Rad und das Instrument auf die etatmässigen Stellen.
  5. Zum Schluss ziehen Sie die Radmuttern in etwas Herangehen in diagonalnom die Ordnung mit der Bemühung ungefähr 100 Nm gleichmäßig fest.

Das Aushängen des Autos

Es wird erlaubt, keinesfalls das Auto auf die Kraftanlage, die Vorder- und hinteren Aufhängungen zu stützen, da dabei die angegebenen Konstruktionen ernst beschädigt sein können.

Für das Aushängen des Autos verwenden Sie den Bahnsteig oder den Aufzug mit vier Pfoten, die sich in domkratnyje des Punktes sträuben.

Die Punkte poddomkratschiwanija und der Anlage der Sicherungsstützen

Die Beförderung des Unfall-Kfz

Die Beförderung auf dem Bahnsteig ewakuatora

Am meisten das Unfall-Kfz gerade auf ewakuatore vernünftiger zu transportieren. Solche Beförderung kann erzeugt werden:

Die Vorbereitung auf das Schleppen

Die abnehmbaren Henkel für die Befestigung buksirnogo des Taus werden in die Öffnungen eingeschraubt, die unter den Blindverschlüssen auf der rechten Seite jeder Stoßstange gelegen sind. Für wworatschiwanija der Henkel bequem, den Schlüssel für die Radmuttern auszunutzen.

Vor dem Anfang des Schleppens auf dem Unfall-Kfz folgt die Zündung einzuschalten, die Transmission in die neutrale Lage festzustellen und, stojanotschnyj die Bremse zu entlassen.

Es ist am meisten vernünftiger, das Schleppen auf hart szepke zu erzeugen. Bei dem Schleppen auf flexibel szepke verwenden Sie nur das elastische für dieses Ziel speziell vorbestimmte Tau.

Vor dem Anfang der Bewegung ist nötig es den Fahrer beider Beförderungsmittel (schleppend und geschleppt) untereinander die Reiseroute des Folgens zu vereinbaren.

Das Schleppen zwecks des Starts des Motors

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Vorläufig versuchen Sie, den Motor von der Hilfsbatterie zu starten (siehe niedriger). Der Start des Motors der Modelle mit AT von der Methode des Schleppens oder tolkanija ist nicht möglich, und auf den Modellen mit RKPP kann man den katalytischen Reformator dabei beschädigen – die Entfernung des Schleppens soll zwecks des Starts des Motors 50 m nicht übertreten

  1. Werden 2. oder die 3. Sendung aufnehmen, drücken Sie das Pedal der Kupplung aus und, sie festhaltend, werden die Zündung einschalten.
  2. Wenn sich beider Autos bewegen werden, werden die Kupplung (langsam aufnehmen entlassen Sie das Pedal).
  3. Kaum wird der Motor gestartet werden, drücken Sie das Pedal der Kupplung aus und schalten Sie die Sendung aus, um auf das schleppende Auto nicht zusammenzustoßen.

Das Schleppen des Unfall-Kfz

Das Schleppen des Autos ohne Öl in der Transmission, sowie ist beim Defekt AT ohne Loslösung der Antriebsräder von der Erde nicht zulässig.

Der Fahrer des schleppenden Autos soll sich bemühen, sich wie zu bewegen es ist mehr gleichmäßig möglich, die Kupplung bei der Umschaltung der Sendungen und besonders bei troganii von der Stelle fliessend entlassend.

Bei der Verwaltung des geschleppten Beförderungsmittels folgen Sie, damit im Verlauf der Bewegung das Tau gespannt ständig blieb, bemühen Sie sich, die heftigen Rucke und das Auffahren auf proslablennyj das Tau nicht zuzulassen.

Sie erinnern sich, dass beim ausgeschalteten Motor die Effektivität des Bremsens des Autos merklich sinkt infolge dessen, dass aufhört, der Vakuumverstärker der Bremsen zu funktionieren. Dabei ist nötig es das Pedal der Arbeitsbremse mit merklich groß, als gewöhnlich, der Bemühung auszudrücken; bei der Ausführung des Manövrierens bolscheje die Bemühung muss man auch dem Steuerrad verwenden, da der Verstärker der Lenkung auch nicht funktionieren wird.

Die Bewegung soll sich nach der kürzesten Reiseroute verwirklichen. Das fehlerhafte Auto mit AT wird erlaubt, mit der Geschwindigkeit nicht mehr als 70 Kilometer je Stunde und auf die Entfernung nicht mehr als 150 km zu schleppen. Beachten Sie PDD, vermeiden Sie die heftigen Bremsen, uskoreni und des überschüssigen Manövrierens. Sie erinnern sich, dass beim Schleppen des Autos nach dem Rand des Erdwegs immer die Gefahr des Abbruches auf den Straßenrand existiert.

Vor dem Anfang des Schleppens des fehlerhaften Autos mit AT prüfen Sie das Niveau transmissionnoj die Flüssigkeit (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung des Autos), – beim ungenügenden Niveau ATF, es ist nötig es zu korrigieren, oder, das Auto nur mit den von der Erde abgerissenen Antriebsrädern zu schleppen.