06c49879

4.1. Die allgemeinen Informationen und die Vorbereitungsoperationen

Die allgemeinen Informationen

Im vorliegenden Kapitel wird die Beschreibung der am meisten typischen und wichtigen Prozeduren der Bedienung und der Reparatur der Motoren, mit Ausnahme gebracht, der fordernden speziellen Fertigkeiten und der Instrumente, solche ist nötig es wie die Prozeduren der Generalüberholung des Motors – diese Arbeiten den Experten des Autoservices aufzutragen. Niedriger werden die Benzinmotoren M60/1, M60/2 und M73, sowie die Dieselmotoren M57 und M67 betrachtet. Die Arbeiten auf den Motoren M51, M52 und M62 werden erzeugt es ist ähnlich; die Informationen über die Reparatur dieser Motoren sind in der Führung № 149 Serien "ARUS" nach der Reparatur der Autos BMW einer 5. Serie mit 1996 bis 2001 wyp vorgestellt.

Auf die betrachteten Autos werden die Motoren sechs Typen festgestellt: der 6-Zylinder-Turbodiesel M51 (SOHC), den 6-Zylinder-Dieselmotor M57 (DOHC), den 6-Zylinder- Benzinmotor M52 (DOHC), 8-Zylinder- V-bildlich benzin- (M60, M62) und diesel- (M67) die Motoren (DOHC), sowie den 12-Zylinder- V-bildlichen Benzinmotor M73 (SOHC). Die Abkürzungen SOHC und DOHC bezeichnen auf das Vorhandensein entsprechend einer oder mehrerer Kurvenwellen auf die Reihe der Zylinder (und, also 2-x oder 4-x der Ventile auf den Zylinder), gelegen im Oberteil des Motors. Die Kraftanlage wird entlang dem Auto festgestellt und wird aus der motorischen Abteilung nach oben mit Hilfe des Kranes abgenommen.

Sein Kopf und der Block der Zylinder des Motors M52 sind aus der Aluminiumlegierung gegossen. Im Unterschied zum traditionell verwendeten Gusseisen hat die Aluminiumlegierung höher teploprowodnost und das kleinere Gewicht. Es trägt zur besten Abkühlung und dem niedrigeren Aufwand des Brennstoffes bei.

Der Block der Zylinder turbodiselnogo des Motors M51 ist aus dem Gusseisen, der Kopf der Zylinder – aus der leichten Legierung gegossen. Beim erhöhten Verschleiß und dem Vorhandensein sadirow auf den Wänden der Wände ihrer Zylinder ist es choningowat mit dem nachfolgenden Ersatz der alten Kolben auf die Kolben der Reparaturumfänge möglich.

Der Motor M51

1 — die Kurvenwelle
2 — Hydraulisch tolkatel
3 — das Ventil
4 — der Turbokompressor
5 — der Thermostat
6 — die Wasserpumpe
7 — die Fette Pumpe

8 — Wjaskostnaja mufta
9 — Priwodnoj der Riemen
10 — Natjaschitel priwodnogo des Riemens
11 — die Kette des Antriebes GRM
12 — die Vakuumpumpe
13 — die Einlassrohrleitung

Der Kopf der Zylinder bei allen Motoren hat das sogenannte querlaufende Durchblasen. Es bedeutet, dass die Brennstoffmischung in die Zylinder einerseits handelt, und die durcharbeitenden Gase (OG) gehen mit anderem hinaus. Solches Schema trägt zum schnelleren Gasaustausch bei.

Der Antrieb GRM verwirklicht sich von der Kurbelwelle durch die Kette; für den Antrieb der Hilfsanlagen werden die multigerippten Riemen verwendet. Die Motoren M52 werden mit dem System der Regulierung der Phasen GRM (VANOS) mittels der Absetzung der Einlasskurvenwelle bezüglich seines Sternchens ausgestattet. Die Regulierung der Phasen GRM verwaltet die Steuereinheit vom Motor (ECM, DME) je nach der Zahl der Wendungen der Kurbelwelle mittels des Aufmachens und des Schließens des speziellen fetten Ventiles.

Der Motor M52

1 — die Zündspule
2 — die Kurvenwellen
3 — Hydraulisch tolkatel
4 — die Fette Pumpe
5 — Priwodnoj der Riemen

6 — die Wasserpumpe
7 — der Thermostat
8 — der Fette Filter
9 — die Kette des Antriebes GRM
10 — die Einlassrohrleitung

Die Ventile werden von den Kurvenwellen durch hydraulisch tolkateli bewogen. Die Notwendigkeit der Regulierung der Klappenspielraüme fehlt im Laufe der technischen Wartung. Auf den Motoren SOHC werden die Einlass- und Abschlußventile von einer Welle gebracht, und auf den Motoren DOHC für den Antrieb der Einlass- und Abschlußventile ist die abgesonderte Kurvenwelle vorbestimmt.

Aber den Kolben befinden sich 2 kompressionnych und ein maslos'emnoje der Ring. Die Kurbelwelle ist in den gründlichen Lagern gelegen.

Die Abgabe des Öls ins System des Schmierens verwirklicht sich von der fetten Pumpe, die sich beim 6-Zylinder-Benzinmotor vorn in der Schale kartera befindet und wird von der Kurbelwelle gebracht. Beim Dieselmotor M51 befindet sich die fette Pumpe im Deckel der Kette des Antriebes GRM und wird durch das Zahnradgetriebe gebracht. Das Öl wird aus der Schale kartera eingesaugt und durch die Öffnungen und die Rohrleitungen wird zu den Lagern der Kurbel- und Verteilungswellen, sowie zu den Arbeitsoberflächen der Zylinder gereicht.

Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit ist im Vorderteil des Blocks der Zylinder gelegen. Von der Welle der Pumpe durch wjaskostnuju muftu bei der Errungenschaft der entsprechenden Temperatur wird der Lüfter der Abkühlung gebracht. Der Antrieb der Wasserpumpe verwirklicht sich durch den multigerippten Riemen, der den Generator gleichzeitig bringt. Das System der Abkühlung ist die Mischung des Frostschutzmittels, dem Mittel des Korrosionsschutzes und zu Wasser mit dem niedrigen Inhalt des Kalkes gefüllt.

Die Vorbereitung der Luft-Brennstoffmischung wird vom System der Einspritzung kontrolliert, das zusammen mit der Zündanlage und einigen anderen Systemen das Steuersystem der Motor bildet. Dank ihm wird der stabile niedrige Inhalt der schädlichen Stoffe in den durcharbeitenden Gasen gewährleistet. Die Zündanlage hat die beweglichen Elemente nicht, dass ihren Verschleiß ausschließt. Beim Dieselmotor wird die Verteilung des Brennstoffes nach den Zylinder von der elektronischen Steuereinheit (ECM, DDE) reguliert.

Die Benzinmotoren sind für die Arbeit auf dem Benzin АИ-95 berechnet, jedoch können dank dem Vorhandensein der Detonationregulierung und andere Sorten des Brennstoffes verwendet werden. Wenn das Benzin АИ-98 verwendet wird, so sinken bei den normalen Bedingungen des Betriebes die Kosten des Brennstoffes und wird die Motorleistung erhöht. Unter Anwendung vom Benzin АИ-91 sinkt die Motorleistung und es werden die Kosten des Brennstoffes erhöht.

Die Vorbereitungsoperationen

Vor der Durchführung irgendwelcher Prozeduren der Bedienung des Motors erzeugen Sie das Reinigen der motorischen Abteilung und der äusserlichen Oberflächen der Kraftanlage unter Ausnutzung des speziellen Lösungsmittels. Solche Bearbeitung wird zulassen, das Treffen des Schmutzes in den Motor zu vermeiden.

Notfalls, der bevorstehenden mit dem Charakter bestimmten Arbeit, man kann die Motorhaube zwecks der Versorgung der Freiheit des Zuganges auf die der Bedienung unterliegenden Komponenten (abnehmen siehe das Kapitel die Karosserie). Zur Vermeidung der zufälligen Beschädigung lakokrassotschnogo die Deckungen bedecken Sie die Flügel des Autos von den speziellen Kappen oder den alten Decken.

Den übermäßigen Aufwand des motorischen Öls kann man für das Signal über die Notwendigkeit der Durchführung der Prüfung des Zustandes der Kolbenringe, maslootraschatelnych kolpatschkow und\oder der richtenden Büchse der Ventile halten. Natürlich ist nötig es sich vor allem zu überzeugen, dass die Verluste des Öls mit der Entwicklung seiner äußerlichen Ausfließen nicht verbunden sind. Prüfen Sie die Kompression in den Zylinder (siehe die Abteilung die Prüfung kompressionnogo die Drücke), dass den allgemeinen Zustand des Motors zu bestimmen.

Der Verlust der entwickelten Macht, den Verstoß der Stabilität der Wendungen, der übermäßige Lärm des Klappenmechanismus und der erhöhte Aufwand des Brennstoffes sind die genug charakteristischen Merkmale der Notwendigkeit der Ausführung der Generalüberholung des Motors insbesondere gewöhnlich wenn dieser Faktoren gleichzeitig gezeigt werden. Wenn die Ausführung des vollen Spektrums der Einstellungen in der Beseitigung der Probleme nicht helfen wird, wird ein einziger Ausweg die Durchführung der allgemeinen mechanischen Arbeiten nach der Wiederherstellung des Motors.

Die Generalüberholung der Kraftanlage meint die Wiederherstellung aller seiner Arbeitskennwerte bis zum Niveau, charakteristisch für den neuen Motor. Im Verlauf der Generalüberholung wird der Ersatz der Kolbenringe und die Wiederherstellung der Spiegel der Zylinder (prototschka und\oder choningowanije) obligatorisch erzeugt. Gewöhnlich wird der Ersatz gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle erfüllt, kann prototschka und seine Wiederherstellung schejek notfalls erzeugt sein. Obligatorisch wird die Bedienung der Ventile erfüllt, deren Zustand zum Zeitpunkt des Entstehens der Notwendigkeit in der Ausführung der Generalüberholung des Motors fast sicher viel zu wünschen übrig lässt. Parallel wird mit der Durchführung der allgemeinen Reparatur der Kraftanlage auch die Wiederaufbaureparatur des Starters und des Generators gewöhnlich erzeugt.

Solche kritischen Komponenten des Systems der Abkühlung, wie die Schläuche, priwodnyje die Riemen und der Thermostat bei der Durchführung der Generalüberholung des Motors mit den Neuen obligatorisch ersetzt werden sollen. Außerdem ist nötig es aufmerksam den Zustand des Heizkörpers (zu prüfen siehe die Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung des Autos und des Systems der Abkühlung des Motors, der Heizung, der Lüftung und der Konditionierung). Im Falle der Aufspürung der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen oder des Verstoßes der Passierbarkeit ist nötig es den Heizkörper zu ersetzen. Vergessen Sie auch nicht, den Zustand der fetten Pumpe zu prüfen.

Die Generalüberholung des Motors fordert vom Vollzieher der hohen Berufsausbildung nicht, nimmt genug der Zeit jedoch ab. Es ist nötig die Absage auf die Benutzung des Autos befristet nicht weniger als zwei Wochen, insbesondere bei Notwendigkeit der Anrede hinter der Hilfe in die mechanische Werkstatt zwecks der Ausführung der abgesonderten Wiederaufbauarbeiten zu planen.

Der große Teil der Arbeiten kann unter Ausnutzung des gewöhnlichen Satzes des Schlosserinstruments erfüllt sein, jedoch fordern einige den Prüfungen nach der Bestimmung der Brauchbarkeit der abgesonderten Komponenten zur weiteren Nutzung die Anwendung prezisionnogo der Messausrüstung. In den zweifelhaften Situationen wenden Sie sich hinter der Hilfe zu den Experten HUNDERT.

Vergessen Sie nicht, dass entscheidender Faktor in der Frage über die Zweckmäßigkeit der Ausführung der Generalüberholung des Motors der Zustand des Blocks seiner Zylinder ist. Oft zeigt es sich billiger und sicherer, den abgenutzten Motor wieder hergestellt zu ersetzen.

Zum Schluss kann man bemerken, dass sich alle Bemühungen nach der Ausführung der Wiederaufbaureparatur der abgenutzten Komponenten ausgegeben vergebens bei der nachlässigen Beziehung zur Forderung der Beachtung der Sauberkeit bei der Montage der Anlage erweisen werden.