06c49879

5.2. Die Systeme der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung

Die allgemeinen Informationen

Die Beschreibung der Systeme

Die Beschreibung der Verwaltung des Systems der Lüftung mit dem Heizkörper und K/W ist im Kapitel die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes gebracht.

Die kühlende Flüssigkeit, die im Motor erwärmt wird, wird durch den Wärmeübertrager versäumt, der durch ihn warm gehenden Luft zurückgebend. Die Abgabe der Luft in den Salon wird saslonkami reguliert. Wenn den Lüfter des Heizkörpers aufzunehmen, wird die Luft in den Salon intensiver gereicht werden. Die Geschwindigkeit des Lüfters kann man regulieren. Bei geschlossen saslonke OSCH handelt nach der kleinen Kontur rückwärts in die Kontur des Heizkörpers des Motors.

Bevor in den Salon zu geraten, geht die Luft durch den Filter, in dem sich der Hauptanteil des Staubes senkt. Es ist nötig die Periodizität des Ersatzes des Filters zu beachten, da der vom Staub blockierte Filter die Abgabe der Luft beschränkt, was zu sastaiwaniju der Luft innerhalb des Salons bringen wird.

Die Verteilung der Ströme der Luft des Systems der Lüftung verwirklicht sich auch mit der Hilfe saslonok. Auf allen Modellen ist das Regime der Zirkulation der Luft vorgesehen.

Das System der Klimaregelung (K/W) wird als die zusätzliche Ausrüstung festgestellt.

Die Arbeiten mit dem System K/W sollen in der spezialisierten Werkstatt erfüllt werden. Öffnen Sie die Kontur der Zirkulation des Kühlmittels nicht, da bei der Berührung mit der Haut das Kühlmittel obmoroschenije herbeirufen kann.

Mit Hilfe des Systems K/W die Lufttemperatur im Salon kann man bezüglich der äußerlichen Temperatur herabsetzen. Außerdem bei der Arbeit des Systems K/W verringert sich die Feuchtigkeit der Luft im Salon.

Im System zirkuliert das Kühlmittel R134а, das sich je nach der Temperatur und dem Druck, in flüssig oder den Gaszustand befinden kann.

Das Ablaufdiagramm des Systems K/W

1 — der Lüfter
2 — der Verdampfer
3 — das Erweiternde Ventil
4 — der Trockner
5 — der Lüfter des Kondensators
6 — der Kondensator
7 — der Kompressor
a — die Äusserliche Luft

b — die Erwärmte Luft
c — die Warme äusserliche Luft
d — die Gekühlte äusserliche Luft
A — die Kontur des hohen Drucks, das gasförmige Kühlmittel
B — die Kontur des hohen Drucks, das flüssige Kühlmittel
C — die Kontur des niedrigen Drucks, das flüssige Kühlmittel
D — die Kontur des niedrigen Drucks, das gasförmige Kühlmittel

Der Kompressor der Klimaanlage wird vom Riemen von der Kurbelwelle des Motors gebracht und schafft den Druck in der Kontur des Kühlmittels, das das Gas darstellt. Dabei wird das Kühlmittel erwärmt. Im Kondensator wird das Kühlmittel von der äusserlichen Luft gekühlt. Infolge seiner geht das aufgewärmte Kühlmittel in die flüssige Phase über. Dann wird unter dem hohen Druck das Kühlmittel durch das erweiternde Ventil versäumt, als dessen Ergebnis der Druck des Kühlmittels fällt. Danach verdampft das Kühlmittel in der Kontur, gleichzeitig stark gekühlt worden. Im Verdampfer nimmt das Kühlmittel die Wärme von produwajemogo durch ihn der Luft ab. Infolge seiner wird die Luft gekühlt und handelt in den Salon des Autos. Infolge des Erwärmens im Verdampfer verwandelt sich das Kühlmittel ins Gas und unter dem niedrigen Druck handelt in den Kompressor, wonach der Prozess der Zirkulation wiederholt wird.

Für das Schmieren der Komponenten des Systems K/W wird das Kompressoröl verwendet, das im System zusammen mit dem Kühlmittel zirkuliert.

Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Bedienung des Systems K/W

Die Bedienung des Systems K/W ist nötig es dem außerordentlich vorbereiteten technischen Personal, das den sicheren Arbeitsverfahren unter Ausnutzung der gehörigen Ausrüstung und unter Beachtung der Regeln der Dekompression ausgebildet ist, sowie eingeführt mit den Aufnahmen der Gebühr und der Aufbewahrung des Autokühlmittels aufzutragen.