06c49879

8.1. Die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen

Die allgemeinen Informationen

Die Getriebe ist in guß- karter, verbunden zur linken Stirnseite des Blocks der Zylinder unterbracht. Der Körper RKPP ist mit den Öffnungen für den Abstieg, der Prüfung und der Korrektur des Niveaus des Öls, den geschlossenen Pfropfen ausgestattet.

Das Drehen wird von der Kurbelwelle des Motors durch den Knoten der Kupplung auf primär (der Moderator) die Welle RKPP übergeben. Die primäre Welle ist schlizami versorgt, auf die die getriebene Disk der Kupplung bestimmt ist. Von der primären Welle, auf der sich alle führenden Zahnräder der Sendungen befinden, wird das Drehen auf nochmalig (getrieben) die Welle RKPP übergeben, auf der die getriebenen Zahnräder aller Sendungen gelegen sind. Alle Sendungen sind synchronisiert. Von der nochmaligen Welle das Drehen durch kardannyj wird die Welle auf die Hauptsendung und das Differential übergeben, von denen die Antriebswellen bewogen werden. Das freie Drehen der Satelliten des Differentiales auf den Achsen lässt beim Durchgang der Wendungen dem inneren Rad, sich zu langsamer des Äusserlichen zu drehen. Die primären und nochmaligen Wellen der Schachtel sind parallel einander, sowie parallel kurbel- und kardannomu den Wellen gelegen.

Die Umschaltung der Sendungen verwirklicht sich mit Hilfe bestimmt auf dem Fußboden des Salons der Kulisse mittels des Hebelmechanismus der Auswahl der Sendungen. Der Mechanismus besteht aus dem Satz der Gabeln der Umschaltung, bei deren Hilfe gleitend mufty der Synchronisatoren entlang der Welle den Platz wechseln, die Blockierung der Zahnräder der entsprechenden Sendungen verwirklichend.